Lebenslauf

Persondaten

Name Wolfgang Freitag-Friedl
Geburtsdatum 10.07.1970
Familienstand verheiratet
Nationalität Österreich
Bewilligung C
Führerschein A, B

Berufserfahrung

Zeit Inhalt Arbeit-/Auftraggeber
2013/10 – 2003 Product Management

Marketing

Social Media

Kalkulation

Verkauf

Support

Offerterstellung

Konzept­arbeit für Webshop/Usability

CRM, Quality

PCP.CH AG Schweizer PC-Onlineshop für EDV, Multimedia, Photo, Video, TV usw. Sortiment derzeit rund 80.000 Artikel, Jahresumsatz > 50 Mio., Schweiz, Deutschland, Österreich

2002 – 1999

KundenberatungAusarbeitung

der Online­strategie hinsichtlich der Marketing­ziele des Auftraggebers technische Um­setzung: Retousche, Program­mierung

Pixelpoems pixelpoems ist eine renom­mierte Wiener Webagentur mit Kunden wie der Wiener Albertina, Wiener Hofburg Kongresszentrum

2003 – 2002

Projektleitung Website

museum moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien Das mumok ist ein weltbekanntes Museum mit 100 Mitarbeitern und jährlich 22.000 Besuchern. Die Website verzeichnet über 800.000 visits/Jahr.

2002

Voluntariat Restaurierung zweier Blüthner Flügel Klavierbau Balas Klassische Klavierwerkstätte mit Ambitionen (Wien)

2002 – 1997

Webmaster Depot – Kunst und Diskussion Depot ist ein unabhängigerVerein im Wiener Museumsquartier

2002 – 1996

Webmaster museum moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien

2001

Layout der Interimsseite des mumok museum moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien

1999

Subunternehmer Website GAUSS Internet Services Webagentur (Wien)

1998 – 1997

Zivildienst (Seniorenbetreuung) Wiener Hilfswerk Private, gemeinnützige, mildtätige, überkonfessionelle und überparteiliche Organisation

1998

Re:tracing – the feminist art program (Programmierung) Kunstprojekt staatlich gefördert

1997 – 1996

Assistenz, Aquise Communication in flow GmbH Kommunikationsberatungs- und Werbeagentur (Wien)

1997 – 1996

Tutor EDV Wirtschaftsuniversität Wien

1997

Layout und Programmierung der Website (Online Version zweier Druckwerke) „Zur Sache“ staatlich geförderte Plattform

1996

Programmierung eines Teilbereiches der Website Viennapaint renom­mierte Reproanstalt (Wien)

1993, 1992

Rezeptionist (Sommermonate) Hotel Josefshof GmbH (Wien)

Ausbildung

2010 – 2008 MAS IT-Reliability (Fachhochschule Zürich) mit Diplom
1997 – 1988 Studium der Handelswissenschaften (Betriebsökonomie) an der Wirtschaftsuniversität(WU) Wien, Diplom Schwerpunkte: Handelsmarketing, Kommunikation.
1988 Akademisches Gymnasium Innsbruck, Angerzellgasse (Matura)

Weiterbildungen

2002 Kurs Linux, Apache, MySQL, PHP (WIFI Wien)
1997 Kurs Photoshop (Medienzentrum WU)
1997 Kurs Illustrator (Medienzentrum WU)
1995 Arbeitskreis „Automatentheorie“ bei Oswald Wiener im Rahmen der „Vakanz“
1994 Besuch der Arbeitsgemeinschaft „Selbstentwicklung“ (WU)
1994 Teilnahme wissenschaftliche Studie „Werbeerfolgskontrolle in österreichischen do-it-yourself Märkten“ (WU)
1994 Teilnahme wissenschaftliche Studie für die Österreichische Akademie der Führungskräfte (WU)
1994 Besuch der Arbeitsgemeinschaft „Interviewtechnik“ (WU)

Sprachen

Deutsch (Muttersprache)
Englisch In Wort und Schrift
Italienisch In Schrift